Projektleiter*innen (Lektor*innen)

(m/w/d; ab August; jeweils 38,5 Std.)

  • für den Programmbereich Volksschule (Dienstort Linz)
  • für den Programmbereich Deutsch/Geisteswissenschaften (Sek I und Sek II, Schwerpunkt Geschichte; Dienstort Linz oder Wien)

 

DAS SIND IHRE AUFGABEN

  • Sie lösen – gemeinsam mit Autor*innen – Lehr- und Lernprobleme von Lehrer*innen und Schüler*innen durch die Entwicklung von innovativen und praxistauglichen Gesamtkonzepten (analog und digital) für Bildungsmedien.
  • Als Projektleiter*in verantworten Sie sowohl die redaktionelle Umsetzung unserer hybriden Bildungsangebote als auch die organisatorische Steuerung (Projektmanagement).
  • Über unser Schul-Netzwerk holen Sie Feedback vom Markt ein und knüpfen Kontakte zu potenziellen Autor*innen und Berater*innen.
  • Sie sorgen in cross-funktionalen Teams (Mediengestaltung, Produkt-IT, Marketing …) für effiziente und reibungslose Abläufe.

DAS BRINGEN SIE MIT

  • Sie verfügen über Kenntnisse in Didaktik, Methodik und Pädagogik und idealerweise auch über Unterrichtserfahrung (Lehramt Volksschule bzw. Geschichte).
  • Sie können Projekte organisieren und Teams führen; Skills in (agilem) Projektmanagement sind dabei von Vorteil.
  • Sie beschäftigen sich mit digitalen Entwicklungen und arbeiten sich schnell in neue Tools ein.
  • Sie drücken sich sprachlich hervorragend aus (mündlich und schriftlich).
  • Erfahrungen in redaktioneller Arbeit und Produktmanagement helfen Ihnen beim schnellen Ankommen.
  • Sie arbeiten ergebnisorientiert und beweisen Durchhaltevermögen.

WAS WIR IHNEN BIETEN

  • Ein berufliches Zuhause bei einem Marktführer im krisensicheren Bildungsbereich, bei dem Sie die Zukunft des Lernens mitgestalten können.
  • Ein buntes, engagiertes Team mit Begeisterung für Bildung und Bildungsmedien
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise mit familienfreundlicher Arbeitszeit (Gleitzeit, Homeoffice)
  • Attraktive Konditionen, z.B. helle, freundliche Büros, Zuschüsse zu Gesundheitsmaßnahmen, zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für den Arbeitsweg sowie Essenszuschüsse u.v.m.
  • Marktkonforme Bezahlung entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung. Aus rechtlichen Gründen weisen wir auf das kollektivvertragliche Mindestgehalt von € 32.000,-  brutto pro Jahr auf Vollzeitbasis hin.

Werden Sie Veritaner*in – bewerben Sie sich noch heute!

JETZT BEWERBEN